Philipp Graßl ernennt zwei Prokuristen für die Georg Graßl Spedition GmbH

Thomas Peklo und Manfred Reitmeier fungieren seit 20. August als Prokuristen mit Einzelprokura für die Georg Graßl Spedition GmbH.

Um die Führungskultur zu optimieren, die Effizienz zu steigern und den Anforderungen der Wirtschaft leistungsstark begegnen zu können, nahm Geschäftsführer Philipp Graßl seit der Firmenübergabe im Jahr 2016 Schritt für Schritt eine Neustrukturierung des Familienunternehmens vor. So wurden in den vergangenen Jahren verdiente, erfahrene Mitarbeiter aus der Belegschaft in Führungspositionen befördert und als Bereichs- und Abteilungsleiter eingesetzt.

Nun geht der geschäftsführende Gesellschafter Philipp Graßl konsequent den nächsten Schritt. Mit dem Einsatz zweier Prokuristen sichert Graßl die Handlungsfähigkeit des Unternehmens und schafft klare Entscheidungsstrukturen.                                                                                                             

Manfred Reitmeier begann seine Karriere bei Graßl im Juni 2001 in der Buchhaltung. Mittlerweile steuert Reitmeier als kaufmännischer Leiter sowohl die Budgetierung als auch das Controlling der Firma. Durch seine langjährige Erfahrung bei Graßl ist er mit den Finanzen des Unternehmens bestens vertraut.

Thomas Peklo steht als Geschäftsleiter seit Februar 2019 in der Verantwortung für das operative Geschäft. Dank seiner umfangreichen Erfahrung in leitenden Positionen großer Speditionen konnte Peklo in kurzer Zeit bereits hervorragende Erfolge hinsichtlich der Qualitätssteigerung und -stabilisierung verbuchen.

In Wertschätzung des außerordentlichen Verantwortungsbewusstseins ihrer Kollegen für das Unternehmen steht die Belegschaft der Georg Graßl Spedition GmbH geschlossen hinter dem neuernannten Prokuristen-Zweiergespann, das auf vollste Unterstützung seitens der Mitarbeiter und der Geschäftsführung bauen darf.

Plattling, 20.08.2019